Verkehrshinweis: Stopp 15 (Lustgarten) entfällt wegen Bauarbeiten

Bikinihaus Berlin

Das Bikinihaus in Berlin ist ursprünglich als Industriegebäude konzipiert und gebaut worden und später auch als Geschäftshaus und als Bürogebäude genutzt worden. Der gesamte Komplex wurde durch Fördermittel des nach dem 2. Weltkrieg aufgelegten Marshallplan aus den USA errichtet. Heute steht der Komplex unter Denkmalschutz und beheimatet ein großes Einkaufszentrum und ein großes Gastronomieangebot aus vielen Ländern der Erde.

Zu sehen am:

Weitere Sehenswürdigkeiten

Suchst Du nach etwas Bestimmtem?

Berliner Stadtschloss

Das Stadtschloss in Berlin wurde ab dem Jahre 1443 als Residenz vieler Kurfürsten, Könige und Kaiser genutzt. Das Schloss wurde im Stile des Barock erbaut und hat auch Einflüsse aus dem Klassizismus. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wurde es auch von diversen Behörden und für wissenschaftliche Einrichtungen genutzt. Die 70 Meter hohe Kuppel ist ein Wahrzeichen der Stadt und dient als beliebtes Fotomotiv.
Hier klicken

Museumsinsel

Die Museumsinsel bündelt mehrere Museen zu einem Komplex und ist ebenfalls in der historischen Mitte Berlins angesiedelt. Die Museumsinsel bündelt dabei die Ausstellungen des Alten Museums, dem Neuen Museum, der Alten Nationalgalerie, dem Bode-Museum und dem Pergamonmuseum. Deshalb zieht die Museumsinsel jedes Jahr unzählige Besucher an und ist bei einer Stadtrundfahrt absolutes Pflichtprogramm.
Hier klicken

Berliner Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm ist mit seiner Größe von knapp 368 Metern das höchste Gebäude in der Bundesrepublik Deutschland und der 4 höchste Fernsehturm auf dem europäischen Kontinent. Der Berliner Fernsehturm wurde Ende der 60er Jahre eröffnet und ist seither eines der Wahrzeichen der Stadt. Im Fernsehturm befindet sich eine Aussichtsplattform und ein Drehrestaurant. Heute steht der Fernsehturm unter Denkmalschutz.
Hier klicken

East Side Gallery

Bei einem Besuch in Berlin kommt man an einen Ort nicht vorbei, den man unbedingt besuchen sollte. Die East Side Gallery gehört zu den eindringlichsten Orten der Hauptstadt, erinnert er doch an die Berliner Mauer und deren Opfer. Künstler aus der ganzen Welt haben sich an der East Side Gallery verewigt und das „The Wall Museum an der East Side Gallery‘“ gibt einen die Möglichkeit Geschichte live zu erleben. Nutzen Sie unseren Zwischenhalt an der East Side Gallery und besuchen Sie The Wall Museum an der East Side Gallery.
Hier klicken

Kaufhaus des Westens (KaDeWe)

Jeder der Berlin besucht, sollte einen Besuch im Kaufhaus des Westens (kurz: KaDeWe) einplanen. Das von Adolf Jandorf am 27. März 1907 gegründete Kaufhaus ist das bekannteste Warenhaus in Deutschland. Außerdem gehört es mit über mit 60.000 Quadratmetern Verkaufsfläche zu den größten Einkaufszentren in Europa.
Hier klicken