Verkehrshinweis: Stopp 15 (Lustgarten) entfällt wegen Bauarbeiten

Zu sehen am:

Weitere Sehenswürdigkeiten

Suchst Du nach etwas Bestimmtem?

Museumsinsel

Die Museumsinsel bündelt mehrere Museen zu einem Komplex und ist ebenfalls in der historischen Mitte Berlins angesiedelt. Die Museumsinsel bündelt dabei die Ausstellungen des Alten Museums, dem Neuen Museum, der Alten Nationalgalerie, dem Bode-Museum und dem Pergamonmuseum. Deshalb zieht die Museumsinsel jedes Jahr unzählige Besucher an und ist bei einer Stadtrundfahrt absolutes Pflichtprogramm.
Hier klicken

Shopping Mile Kurfürstendamm

Die Shoppingmeile gehört zu den häufigsten Zielen, wenn man die aktuellsten Modetrends, die schönsten Designerläden oder auf der Suche nach günstigen Schnäppchen ist. Der Ku'damm hat aber noch weit mehr zu bieten. Große Kaufhäuser, wie das Europa Center, wechseln sich mit kleinen Boutiquen ab und lassen nahezu keine Wünsche offen.
Hier klicken

Hackescher Markt / Hackesche Höfe

Der Hackescher Markt ist das kreative Zentrum der Hauptstadt und ist zwischen dem Alexanderplatz und der Friedrichstraße gelegen. Der Wandel des Hackescher Markt begann direkt nach dem Fall der Berliner Mauer, als zahlreiche kreative Künstler und Modedesigner den Hackescher Markt zu einem kreativen Ort der Stadt geprägt haben. Direkt nach dem Mauerfall wurden auch die Hackesche Höfe umfangreich saniert, die bis heute Sitze zahlreicher Werkstätten aus den Bereichen Mode, Design, Schmuck, Kunst und Kultur. Zahlreiche gastronomische Einrichtungen haben sich ebenfalls hier angesiedelt.
Hier klicken

Kaufhaus des Westens (KaDeWe)

Jeder der Berlin besucht, sollte einen Besuch im Kaufhaus des Westens (kurz: KaDeWe) einplanen. Das von Adolf Jandorf am 27. März 1907 gegründete Kaufhaus ist das bekannteste Warenhaus in Deutschland. Außerdem gehört es mit über mit 60.000 Quadratmetern Verkaufsfläche zu den größten Einkaufszentren in Europa.
Hier klicken

Bikinihaus Berlin

Das Bikinihaus in Berlin ist ursprünglich als Industriegebäude konzipiert und gebaut worden und später auch als Geschäftshaus und als Bürogebäude genutzt worden. Der gesamte Komplex wurde durch Fördermittel des nach dem 2. Weltkrieg aufgelegten Marshallplan aus den USA errichtet. Heute steht der Komplex unter Denkmalschutz und beheimatet ein großes Einkaufszentrum und ein großes Gastronomieangebot aus vielen Ländern der Erde.
Hier klicken