Verkehrshinweis: Stopp 15 (Lustgarten) entfällt wegen Bauarbeiten

Haltepunkt 17

Brandenburger Tor

Über diesen Haltepunkt

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist das berühmteste Wahrzeichen und das einzige erhaltene Stadttor Berlins. Von 1961 bis 1989 stand es für die Trennung der Stadt in Ost und West. Seit dem Mauerfall ist es das Symbol für die Einheit Deutschlands.

Abfahrtszeiten

9:59 10:21 10:43 11:05 11:27 11:49 12:11 12:33 12:55 13:17 13:39 14:01 14:23 14:45 15:07 15:29 15:51 16:13 16:35 16:57 17:19 17:41 18:03 18:25 18:47

Betriebsschluss:
So-Do: 18:00 Uhr, Fr-Sa: 19:00 Uhr.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Auch in der Nähe

Holocaust Mahnmal

Das Holocaust Mahnmal ist ein zentraler Ort in Berlin, der an die Ermordung der Juden in Europa zur in der Zeit des Holocaust erinnert. Der amerikanische Architekt Peter Eisenmann setzte sich mit seinem Entwurf gegen viele andere Architekten aus aller Welt durch. Die Einweihung erfolgte im Jahre 2005 bei einem feierlichen Akt.
Hier klicken

Deutscher Bundestag

Das Reichstagsgebäude ist sicherlich eines der Wahrzeichen der Hauptstadt Berlin und fester Bestandteil bei einer Stadtrundfahrt durch Berlin. Beim Bau des Berliner Reichtages wurden Einflüsse aus der Renaissance, dem Barock und dem Klassizismus verarbeitet, sodass ein prachtvoller Bau entstanden ist. Dieser Wurde sowohl im ersten Weltkrieg, als auch im zweiten Weltkrieg zerstört und immer wieder aufgebaut. Heute der Berliner Reichstag Sitz des Deutschen Bundestages.
Hier klicken

Brandenburger Tor

Wer Berlin besucht und das Brandenburger Tor nicht gesehen hat, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Es ist das wichtigste Wahrzeichen der Stadt und der symbolische Ort für die Einheit Deutschlands. Erbaut wurde das Brandenburger Tor von 1788 bis 179+1 nach den Vorlagen von Carl Gotthard Langhans, der die Propyläen der Akropolis nachempfunden ist. Während das Brandenburger Tor heute ein Symbol der Einigung ist, was es zu DDR Zeiten ein Symbol der deutschen Teilung. Erweitert wurde das Brandenburger Tor im Jahre 1793 durch die Quadriga von Johann Gottfried Shadow.
Hier klicken